Matrixwelle-Premium-Seminar

Die HERZ-KOHÄRENZ-METHODE

4. November 2023 @ 9:00 5. November 2023 @ 17:00

“Mit einem höheren Bewusstsein zu mehr Selbstwert und Selbstliebe!“

GANZ IM VERTRAUEN…

…wer verdient das, was er wert ist?

…wer ist meistens glücklich?

…wer ist immer schmerzfrei?

…wer schwimmt im Geld?

…wer kann mit Begeisterung sagen, dass er ein erfülltes Leben hat?

…wer möchte sein Leben verändern?

Mit diesem Premium-Seminar werden Sie für all diese Fragen Lösungen finden!!! Dann verpassen Sie nicht, sich bei dem Seminar anzumelden. (Frühbucher erhalten ein Geschenk.)

Die Inhalte des Premium-Seminars:

  • Wie nutze ich die Weisheit meines Herzens?
  • Wo begegne ich meiner Schöpferkraft?
  • Wie aktiviere ich meine schöpferischen Fähigkeiten?
  • Wie kann ich auf mein Karma einwirken?
  • Wie kann ich meine Träume verwirklichen?
  • Wie befreie ich mich von den Fesseln der Vergangenheit?
  • Wie funktionieren die 7 hermetischen Gesetze?
  • Selbstverantwortung – Gefühle – Aufmerksamkeit.
  • Vom Opfer zum Schöpfer – vom Täter zum Schöpfer!
  • Die neue Zeit ist eine Zeit des Fühlens aus dem Herzen.

Wertschätzung: Richtpreis: € 290,–, Ratenzahlung möglich. Für Platzreservierung werden € 50,– eingehoben. Bei finanziellen Problemen werden wir gemeinsam eine Lösung finden. Wiederholer zahlen 50 %.

Naturheiltherapeut Josef W. Fattinger
www.gesundheits-impulse.at mit Videos von den Seminaren.

Josef Fattinger

‭+43 664 9237390‬

Veranstalter-Website anzeigen

MEIN ERSTES BUCH! Erhältlich als ebook und Taschenbuch bei Amazon und BoD

Hier zu kaufen!

Bei BoD portofrei

In diesem Buch erwarten dich lustige Geschichten und Tipps, die dich in der Pubertät unterstützen. Es begleiten dich Sara & Ben sowie Lilly, die weise Eule und der schlaue Fuxi mit Geschichten aus seiner Schatztruhe.

Die Freundschaft zwischen Sara und Ben wuchs mit jedem Abenteuer. Dabei entdeckten sie, wie verschieden sie waren und sich doch mochten.

Bei ihren gemeinsamen Erlebnissen lernten sie, was es heißt, sich gegenseitig zu vertrauen. Wie leicht man mit falsch gewählten Worten die Gefühle verletzt. Wie wertvoll es ist, jemanden in schwierigen Momenten an seiner Seite zu haben.

Hier schon mal ein Einblick ins Inhaltsverzeichnis…

  • Einleitung    5
  • Wie sich Jugendliche unterhalten   6
  • Lilly & Fuxi erzählen alte und neue
  • Jugend-Ausdrücke    8
  • Lilly erzählt
  • Abenteuer & Lebensfreude    14
  • Fuxi´s Schatztruhe – TOP-SECRET
  • Der junge Adler!    21
  • Partnerschaft & Freundschaft    24
  • Fuxi´s Schatztruhe
  • Der Löwe und die Maus    27
  • Prüfungs-Ängste überwinden    33
  • Fuxi´s Schatztruhe
  • GIB NIE AUF!    35
  • Wie lernst du einfach, schnell & effizient?  38
  • Teamwork & Erfolg    42
  • 20 Luftballons    45
  • Beziehung    47
  • Fuxi´s Schatztruhe
  • Die Sieben Weltwunder    52
  • Motivation    55
  • Fuxi´s Schatztruhe
  • Wettlauf der Frösche    58
  • Gedanken, Gefühle, Emotionen, Worte   61
  • Englisch für Anfänger    66
  • Bedingungslos    67
  • Ein neues Kapitel in meinem Leben    69
  • Magie und Macht der Sprache    71
  • Fuxi´s Schatztruhe
  • Du allein bestimmst, dein Leben    73
  • Wörter und deren Kraft    75
  • Wie erschaffe ich mir eine großartige
  • Zukunft?    78
  • Fuxi´s Schatztruhe
  • Der weiße und der schwarze Wolf   81
  • Ordnung in deinem Leben    83
  • Ordnung auf dem Schreibtisch    86
  • Wie entstehen Gewohnheiten?    89
  • Selbstbewusst und authentisch sein    91
  • Fuxi´s Schatztruhe
  • Das Huhn und die Mauer    97
  • Selbstliebe    99
  • Eine Aussprache erleichtert den
  • Herzschmerz    102
  • Akzeptanz    105
  • Idole    108
  • Eltern – Kinder – Dankbarkeit    112
  • Löse Fuxi´s Rätsel    116
  • Es geht um Pferde, Katzen, Fußball, Hunde, Natur und um das Universum
  • Der Autor    128
  • Rätsel Lösungen    129
  • Auf Wiedersehen    130
  • Register   131

Venenleiden – Krämpfe

Eine Frau, ca. 65 Jahre alt, kam mit der Bitte zu mir, ihre schweren Füße und ihre Krämpfe in den Beinen zu behandeln. Vielleicht könne sie sich danach wieder besser bewegen und auch einige Kilos verlieren. Ihr größter Wunsch war jedoch, gemeinsam mit ihrem Mann am alljährlichen Feuerwehrausflug nach Südtirol teilzunehmen. Sie trug trotz Hitze und stundenlanger Busfahrt Stützstrümpfe, um Thrombose zu vermeiden.

Meine Behandlung:

  • Chakren reinigen durch Handauflegen
  • Breuss-Massage
  • Schröpfen mit besonderem Augenmerk auf die Lendenwirbel
  • Zwei Körperkerzen auf den Ischiasnerv

Empfehlung:

Als Unterstützung riet ich ihr die Einnahme von Magnesium und nach Absprache mit ihrem Arzt Venentropfen von der Grazer Firma Apozema.

Nach 3 Behandlungen war die Klientin schmerzfrei und berichtete mir mit einem großen Dankeschön von ihrem schmerzfreien Autobusausflug.

Lernschwierigkeiten – Konzentration-Probleme

Eine Mutter betrat mit ihrer zwölfjährigen Tochter meine Praxis. Die schulischen Leistungen wurden stetig schwächer, und sie fragte mich, ob ich helfen könne.

Aus meinen Erfahrungen konnte ich diese Frage mit einem klaren „Ja“ beantworten. Vor Beginn der Anwendung erkundigte ich mich, ob sich die Tochter viel mit ihrem Handy beschäftige, die Antwort lautete „Ja“.

Meine Anwendung:

Zuerst behandelte ich mit meinen Händen den Kopfbereich von mehreren Seiten. Danach reinigte ich alle Chakren und lud sie mit Energie auf.

Nach ca. 30 Minuten zeigte ich der Tochter einige altbewährte Übungen, die dazu dienen, beide Gehirnhälften zu aktivieren und zu verbinden. Diese Übungen schauen sehr einfach aus, gelingen jedoch nur mit guter Konzentration. Diese Übungen findest du im Anschluss.

Meine weiteren Tipps:

  • Baue eine tägliche Routine in deinen Alltag ein, wann und wo du lernst.
  • Während des Lernens wird das Handy entweder ganz abgeschaltet, oder in einem anderen Raum platziert.
  • Lerne mit Begeisterung, dann fällt es dir leichter.
  • Je fokussierter du an die Aufgaben herangehst, desto schneller kommst du ans Ziel.
  • Mache vor Beginn der Aufgaben die unten angeführten Übungen.
  • Mache bewusste Pausen mit leichten körperlichen Übungen und versuche dabei, viel Sauerstoff aufzunehmen.
  • Vergiss nicht, dich zu loben, wenn du erfolgreich warst.

Hier sind die Übungen:

ÜBUNG 1:

Nimm deine rechte Hand und halte sie vor deinen Bauch. Nun beginnst du diese im Uhrzeigersinn langsam zu drehen. Nach mehreren Drehungen stoppst du.

Die linke Hand hältst du über deinen Kopf und beginnst, hier langsam zu klopfen. Nun stoppst du und danach beginnst du mit beiden Händen die vorangegangenen Bewegungen zugleich zu machen. Das heißt, eine Umdrehung beim Bauch und zugleich einmal

Klopfen am Kopf.

Erhöhe die Geschwindigkeit, um dein Können zu steigern. Du bist der wahre Meister, wenn du die Positionen der Hände wechselst.

ÜBUNG 2:

Nun machst du zusätzlich etwas für deine Gesundheit.

Du legst dich auf den Rücken, streckst beide Arme in einer V-Form nach oben.

Das Gleiche gilt für deine Beine.

Nun beginne langsam, die Beine zu überkreuzen.

Jetzt hast du ein X und ein V.

Jetzt wird es lustig, denn du beginnst diese Stellung stetig zu wechseln.

Wenn du die diese Übung richtig machst, so hast du jeweils ein X und ein V mit Armen und Beinen!

Wenn du eine dieser Übungen vor dem Lernen, vor Prüfungen, Tests und Schularbeiten machst, so hast du eine bessere Konzentration und du kannst das Erlernte von beiden Gehirnhälften abrufen. Viel Erfolg dabei!

Schrei-Baby

Eine verzweifelte Mutter rief bei mir an und fragte, ob ich auch Erfahrungen mit Schrei-Babys hätte. Ich konnte sofort mit „Ja“ antworten.

Ich erkundigte mich, wie alt das Baby sei und ob es vor kurzem geimpft wurde. Das Baby war 5 Monate und wurde vor einer Woche geimpft.

dig

Ich bat die Mutter, noch heute zu mir in die Praxis zu kommen. Sie folgte meiner Aufforderung. Als sie mit dem Baby am Arm die Praxis betrat, ersuchte ich sie, am Behandlungsstuhl Platz zu nehmen und das Baby so zu halten, dass ich ihm meine Hände am Bauch und Rücken auflegen konnte. Nach ca. 5 Minuten wurde das Baby unruhig. Die Mutter konnte zugleich die wärmenden Energien aus meinen Händen spüren. Somit wusste ich, dass die Behandlung ausreichend war. Nun forderte ich die Mutter auf, den nächsten Stuhl und Urin des Babys genauer zu beobachten.  Dann kam die Frage, was sie schuldig sei. Mit einem Lächeln sagte ich, dass mir am liebsten ein Stück Kuchen wäre, da ich gern Süßes genieße. Mehr verlange ich für so kurze Anwendungen nicht.

Schon am nächsten Vormittag rief mich die Mutter an. Mit einer leicht aufgeregten Stimme schilderte sie, dass der Stuhl und Urin des Babys so scharf gerochen hat. Das Waschen und Cremen konnte eine starke Rötung am Po nicht verhindern. Doch die gute Nachricht war, dass das Baby seit meiner Anwendung ruhig schlafen konnte.

Fersensporn

Eine ca. 60jährige Frau bat mich um Hilfe, weil ihr Fersensporn bei jedem Schritt unerträgliche Schmerzen verursachte. Meine entscheidende Frage dazu war, ob sie auch unter Rückenschmerzen leide. Die Antwort war „Ja“.

Die zweite Frage war, wann ihr Rücken zuletzt massiert wurde. Sie antwortete, dass es schon Jahre her sei.

Warum ich dieser Frage so viel Bedeutung zumesse, hat folgenden Grund.

Der bekannte und große Ischiasnerv verlässt aus den unteren Lendenwirbeln die Wirbelsäule und geht dann durch die Beine bis zu den Zehenspitzen. Er versorgt mit seinen Nervenbahnen alles mit Energie und Gefühlen. Somit auch die Ferse.

Wenn jedoch diese Nervenstränge durch Fehlhaltungen und Abnützungen auf dem Weg zu den Extremitäten verletzt oder blockiert sind, dann werden starke Reaktionen hervorgerufen.

KÖRPERKERZEN – ANWENDUNG

dav

Meine Anwendungen:

Zuerst bringe ich mit meinen Händen die Energiefelder der Chakren in Balance.

Anschließend wende ich die Breuss-Massage mit meinem selbst erzeugten Johanniskraut-Öl an, damit sich eine angenehme Entspannung entfalten kann. Sind die Muskeln um die Lendenwirbel noch immer stark verspannt, so verwende ich zur Lockerung Schröpfgläser. Abschließend setze ich noch eine Körperkerze direkt auf den Fersensporn. Die gesamte Sitzung dauert ca. 90 Minuten und wird meistens mit gutem Erfolg beendet. Natürlich kam der Fersensporn nicht über Nacht und dementsprechend empfehle ich noch mindestens 2 weitere Anwendungen innerhalb der nächsten 2 Wochen.

Gehörverlust – Hörschwäche

Eine junge Frau, ca. 25 Jahre alt, kam mit der Bitte zu mir, ihr Gehör zu verbessern, da sie seit ihrer Kindheit 2 Hörgeräte tragen muss.

Ihre Vorgeschichte hörte sich im wahrsten Sinne schrecklich an.

Als Einzelkind hatte sie oft die Nacht zwischen ihren Eltern im Ehebett verbracht.

Sie tat das intuitiv, da ihre Eltern sehr viel gestritten haben und sie dadurch eine Schutzbarriere schaffen wollte. Zu ihrem Leidwesen waren die Streitigkeiten oft langanhaltend und lautstark. Innerlich wurde ihr Wunsch, dass nicht mehr hören zu müssen, immer größer. Dadurch hatte sie als Kind unbewusst in ihrem Innersten eine Energie in Bewegung gesetzt, darum verschlechterte sich ihr Hörvermögen von Tag zu Tag.

Einerseits war Ihre Strategie, die Eltern zu besänftigen, erfolgreich, denn sie sind immer noch zusammen. Doch das große Leid, welches die Schädigung des Gehörs verursachte, nahm seinen Lauf.

Meine Anwendungen:

Nach einem ausführlichen Gespräch arbeitete ich mit meinen Händen hauptsächlich im Kopfbereich. Des Weiteren wandten wir ein Vergebungsritual für diese schreckliche Vergangenheit an. Leider verbesserte sich das Gehör nicht wesentlich, jedoch konnte ich die Klientin mit göttlicher Liebe zum inneren Frieden führen.

Meine Behandlung beginnt mit der Abklärung dann stelle ich folgende fünf Fragen, um die tieferen Ursachen besser zu erkennen.

  1. Wie viele Stunden schlafen Sie gut?
  2. Wie viel reines Wasser trinken Sie täglich?
  3. Wie viel gesunde Bewegung machen Sie pro Woche?
  4. Wie hoch schätzen sie ihre Selbstliebe auf einer Skala von 1 – 10 ein?
  5. Wann wurde Ihr Rücken das letzte Mal massiert?

(Diese fünf Fragen und deren Bedeutung können Sie bei mir persönlich klären.)

Meine Methoden sind:

  • Das Beratungsgespräch (Ursachenforschung, seit wann und woher)
  • Energetisches Reinigen der Chakren (nach der Reiki-Methode)
  • Breuss-Massage (mit hochwertigem Bio-Johanniskrautöl)
  • Schröpfen
  • Körperkerzen (mit IL-DO Körperkerzen)
  • Wirbelsäulenkorrektur vom Atlas bis zum Kreuzbein (spezielle Atlas- und Kreuzbeinkorrektur)
  • Ablösungsarbeit mit Erzengel Michael (in Anlehnung an die Familienaufstellungs-Methode)
  • Vergebungsritual (rückwirkend bis in die Ahnenreihe)
  • Matrixwelle = Quantenheilung (Bearbeitung des Unterbewusstseins mit gemeinsam erstellten neuen Glaubenssätzen, speziell zur Auflösung von Angstzuständen oder anderen Beschwerden)

Durch die vorangegangene Bestandsaufnahme entscheide ich, welche dieser Methoden zur Anwendung kommen. Laut meiner jahrelangen Erfahrungen wende ich durchschnittlich 3 – 4 Methoden innerhalb von 90 Minuten an. Abschließend weise ich auf Reaktionen hin, die auftreten können. Es wird ein 2. Termin vereinbart, der innerhalb der nächsten 7 Tage eingehalten werden soll.

Behandlungsablauf mit verschiedenen Methoden

Wenn du schon längere Zeit mit einer störenden Krankheit oder anderen Blockaden in ihrem Körper zu kämpfen haben, so kann ich ihnen aus dieser Situation helfen.

Zuerst wird in einem persönlichen Gespräch analysiert, wo, wie und seit wann die unerwünschten Situationen entstanden sind.

Hier möchte ich dir ein Beispiel von meiner Arbeit geben.
Eine Frau mittleren Alters hat innerhalb eines Jahres über 10 Kilo zugenommen. Sie wurde auf mich aufmerksam und bat um Hilfe.
Beim ersten Treffen gab es eine ausführliche Analyse.

Meine Fragen führten zum Kern der Sache:

  1. Zu welchem Zeitpunkt trat eine Situation ein, welche die Gewichtszunahme auslöste?
  2. Gab es im Vorfeld ein negatives Erlebnis, welches diese unerwünschten Veränderung auslöste?
  3. Was ist geschehen, wer oder was war an der Veränderung beteiligt?
  4. Könnte es sein, dass das Übergewicht eine Art Schutzpanzer gegenüber einer anderen Person oder einer unangenehmen Situation ist?
  5. Haben sich die Ernährungsgewohnheiten (Süßigkeiten und unregelmäßige Mahlzeiten) dahingehend verändert?
  6. Hat sich im Liebesleben eine Veränderung ergeben?
  7. Ist in ihrem persönlichen Umfeld in der Zeit der Veränderung jemand verstorben?

Meine Lösungen zu den einzelnen Punkten:

  • Zu 1. Der Beginn einer neuen unerwünschten Situation gehört  möglichst eingegrenzt.
  • Zu 2.+ 3. Sind sie bereit, dem Verursacher samt den Verletzungen, die ihnen zugefügt wurden, zu verzeihen? Dann beginnen wir gemeinsam den Heilprozess mit einem von mir ausgewählten Vergebungsritual.
  • Zu 4.  Diese Frage ist sehr heikel zu behandeln, da es um zum Teil auch in den intimen Bereich geht. (Sexueller Missbrauch spielt hier eine große Rolle).
  • Zu 5. + 6. Durch Liebesentzug kann man die Süße des Lebens vermissen. Unkontrolliertes Naschen und Essen dienen dann als Ersatz.
  • Zu 7.  Eine Seele besteht aus der Ur-Seele (=der Kern) und aus vielen weitere Seelenanteilen. Wenn ein nahestehender Mensch verstirbt, so können einige dieser Seelenanteile in einen anderen Menschen übergehen und dadurch stärkere Hungergefühle verursachen.

Meine persönliche Vorgehensweise bei einer Behandlung möchte ich mit einem Vergleich vorstellen.

Sie möchten einen Berg erklimmen. Auf diesen Berg führen 4 Wege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Der erste direkte Weg ans Ziel ist zugleich der schwierigste. Ich biete dem Klienten verschiedene Möglichkeiten an, um sein erwünschtes Ziel zu erreichen. Je schwieriger die Situation ist, die den Klienten in diese Lage gebracht hat, desto mehr Kraft wird er benötigen, um ans Ziel zu kommen. Ist der Klient in guter Verfassung, so gehen wir gemeinsam den ersten, direkten Weg zum Gipfel. Ist jedoch der Klient in einer schwierigen Verfassung, so muss ich einen leichteren Weg zum Gipfel wählen.

Dieser Weg ist wesentlich länger. Während dieser gemeinsamen Wanderung zum erwünschten Gipfel ist es meine Pflicht, an jeder schwierigen Stelle des Weges ein guter Begleiter zu sein.

Hier sind viel Feingefühl und Geduld erforderlich.

MOTIVATION

Motivation – wozu?

Immer wenn du etwas in deinem Leben verändern möchtest, sind ein paar Säulen entscheidend, ob du bei der Veränderung erfolgreich bist.

Die Säulen

  • Eine Idee
  • Ein Plan
  • Das Wissen
  • Routine (Wiederholung) 
  • Ein Ziel
  • und natürlich die entsprechende Motivation

Hier ein Beispiel

Du möchtest gerne abnehmen. Was brauchst du dazu?

  1. Eine Idee, mit welcher Methode du vorgehen möchtest.
  2. Einen Plan, wie du beginnst und was du erreichen möchtest.
  3. Das Wissen über Kalorien, Inhaltsstoffe von Lebensmitteln und wie du diese entsprechend steuern kannst, um Erfolge zu erzielen.
  4. Das Ziel, das du dir setzt, sollte unbedingt realistisch sein.
  5. Die Motivation und dein Durchhaltevermögen sind für die vorherigen Punkte der wichtigste Motor. Und dazu ist das entsprechende Vertrauen notwendig, dass du erfolgreich bist.

Diese Punkte kannst du in vielen anderen Bereichen auch sinnvoll nützen.

Wenn eine von diesen fünf Säulen fehlt, so kann das Vorhaben ins Schwanken kommen. Bei manchen Projekten sind noch mehr Säulen notwendig.

Der wohl wichtigste Schritt ist das Vertrauen und die Fähigkeit, dass du dich schon erfolgreich am Ziel siehst. Dazu sind Visionen und eine gute Vorstellungsgabe von großem Nutzen. Wenn in dir eine Angst vor dem Scheitern hochkommt, so ist für dich ein starkes Selbstvertrauen notwendig. Wer oft scheitert, es jedoch immer wieder versucht, wird irgendwann mit Erfolg belohnt.

Ein besonderes Beispiel:

Wissenschaftler haben festgestellt, dass ein Baby ca. 2.000 mal beim Versuch, aufzustehen und zu gehen scheitert. Hätte es das Baby nicht ein weiteres Mal versucht, so würde es heute noch krabbeln.

Die Moral von der Geschichte:

Aus Fehlern lernt man, aus Rückschlägen wächst man und wird stärker.

Wer etwas Schwieriges nie versucht, wird nie erfahren, ob er es geschafft hätte.


Lebensweisheit:

"Scheitern ist nicht das Gegenteil von Erfolg.

Es ist ein Teil davon."

Ich wünsche dir auf deinem Weg für all deine Vorhaben immer den entsprechenden Motivationsschub!